Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

Bücherbar

bücherbar
Aktuelles Lesefutter
Die Rubriken
Übersicht
Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Die Programme
ausgewählter Verlage
Kurztips
Übersicht
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
Powered by FreeFind
Suche nach:
i.d. Bücherbar im Web
        
 

Buecherbar extra – mehr Lesefutter für die langen Tage zu Hause
vorige Seitenächste Seite
Übersicht
Vorwort
Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
Buch
19
Buch
20
 

Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
KiDTiP
der Lesetip
KiDnews
Infos für Kids
Neu für Kids
Aktuelles Lesefutter
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
Seiteninfos
Inhalt
main – hoofd – start
Site-Map
Seiten-Übersicht
What's new?
Zuletzt geänderte Seiten
Die Karte
Navigation & FAQs
Kontakt
mit uns aufnehmen
Spürhund
Bücherbar durchsuchen
Termine & Infos
Booknews
Neues rund ums Buch
Die Autoren
von A – Z
Die Verlage
von A – Z
Service
Bücher suchen etc.
Aktiv werden & Mitmachen
Gästebuch
trag Dich ein
Email-Kontakt
Kontaktformular für Feedback etc.
 
Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)
 

Seit Februar 2004 haben

Leser die aktuellen Bücherbar-Seiten besucht.


copyright by timtext/buecherbar
disclaimer/impr.
--- Seite beginnt hier – page starts here­--
Bücherbar
ÜbersichtFrisch Verbucht Neue Harte Suchen Buch & Co. Booknews Storybar Archive
 
bücherbar Bücherbar Extra
 

Noch mehr Seiten für Leseratten
... für die langen Tage zu Hause

Buch 4



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 23.05.2020
Immer die aktuelleste Version dieser Seite lesen!


 

Juni 2019 Autor/Herausgeber/Reihe:

L. T. Meade
& Robert Eustace:

Titel:

John Bell –
Geister-Entlarver

Übersinnliche Detektive, Bd. 2:?

4.
Originaltitel:
A Master of Mysteries (Sammlung)
Erscheinungsland
Original:
GB
Erscheinungsjahr  
Original:
1898*)

 

Im Juni 2019 ist bei Saphir im Stahl der zweite Band der Reihe Übersinnliche Detektive er- schienen. Als Deutsche Erstausgabe versammelt dieser Band sieben Kurzgeschichten um John Bell, den "Geister-Entlarver". Die Geschichten er- schienen zuerst 1897/98 im britischen Cassell's (Family) Magazine, die ersten sechs wurden 1898 unter dem Titel A Master of Mysteries zu einem Buch zusammengefaßt. Die Autorin L. T. Meade arbeitete dabei – nicht nur für diese Geschichten mit Robert Eustace zusammen, der einer der ersten und anerkanntesten Forensiker seiner Zeit war.

"Es ergab sich, daß die Wege des Schicksals mir erlaubten, meinen eigenen Vorstellungen bei der Berufswahl zu folgen. Von frühester Jugend an übte das Seltsame, das Mysteriöse eine unwiderstehliche Faszination auf mich aus. Aus persönlichen Gründen beschloß ich, meiner außergewöhnlichen Neigung zu folgen und bin jetzt unter meinen Freunden als professionelle Geisterenthüller bekannt und jemand, der die Geheimnisse der meisten Spukhäuser aufklären kann. Bisher hatte ich niemals Grund, meine Entschei- dung zu bereuen, aber gleichzeitig kann ich es niemandem empfehlen, der daran denkt, meinem Beispiel zu folgen, sich ohne Zögern in diese Angelegenheiten zu stürzen, die Zeit, Kosten, ungedankten Aufwand in Anspruch nehmen, oft Spott ernten und nicht selten große Gefahren für sich selbst bedeuten. Die Phänomene übersinnlicher Kräfte wissen- schaftlich zu erklären ist meine Lebensauf- gabe geworden. Ich habe mich dabei natür- lich mit allerlei seltsamen Schwierigkeiten auseinandersetzen müssen. Ich bringe auf diesen Seiten die Geschichten einiger merk- würdiger Vorkommnisse vor, zunächst in Ge- heimnisse gehüllt und unter offensichtlich dunklen Vorzeichen, aber dennoch erklärbar, wenn man sie mit dem richtigen Geist der Wissenschaft anpackt."
(Aus John Bells Vorwort)

John Bell, der Geister-Enthüller oder Geister-Ent- larver, benutzt Wissenschaft und Vernunft, um die Wahrheit hinter vermeintlichen Geistern und selt- samen Erscheinungen aufzudecken. Dabei ver- eitelt er nicht selten ein verbrecherisches Unter- nehmen ...

 

Dieser Sammelband enthält die folgenden sieben Kurzgeschichten:

  • Das Geheimnis der kreisrunden Kammer (OA 1897)
  • Der Wächter der Tür (OA 1897)
  • Das Geheimnis des Felwyn-Tunnels (OA 1897)
  • Die Acht-Meilen-Schleuse (OA 1897)
  • Wie Shiva sprach (OA 1897)
  • Um ein Alibi zu geben (OA 1897)
  • Das Geheimnis der Emu-Ebene (OA 1898)

 


*) Sammlung A Master of Mysteries
Herausgegeben von Erik Schreiber
Aus dem Englischen übersetzt von Tanja Bröse-Kronz
Mit farbigen Zeichnungen von Jan-Aziz Smailovic, Alina Seipel, Paula Williges, Julija Assmann-Gaida und Nunzia Selvarolo

 

Deutsche Erstausgabe

ToPTiP!

L. T. Meade
& Robert Eustace: John Bell Geister-Entlarver – Übersinnliche Detektive 2

Taschenbuch

 

Das Buch kann nur zur Lieferung nach Deutschland auch direkt beim Verlag bestellt werden.

 

Außerdem sind in der Reihe Übersinnliche Detektive erschienen:

Band 1:
Aylmer Vance – Ghost-Seer
(05/2018)

Band 3:
Flaxman Low – Occult-Psychologist
(03/2020)

Band 4:
Flaxman Low – Occult-Psychologist
(03/2020)

 

John Bell (The Ghost Exposer) – die Originale

  • The Adventures of John Bell—Ghost-Exposer: 1. The Mystery of the Circular Chamber
  • (Cassell's Family Magazine 07/1897)
  • The warder of the door
  • (Cassell's Family Magazine 07/1897)
  • The Mystery of the Felwyn Tunnel
  • (Cassell's Family Magazine 08/1897)
  • The Eight-Mile Lock
  • (Cassell's Family Magazine 09/1897)
  • How Siva Spoke
  • (Cassell's Family Magazine 10/1897)
  • To Prove an Alibi
  • (Cassell's Family Magazine 11/1897)
  • The secret of Emu plain
  • (Cassell's Magazine 12/1898)
Saphir im Stahl Taschenbuch
ca. 240 Seiten
ISBN 978-3-96286-026-4
Preis:
12,95 € (D)13,40 € (A)
17,90 SFr. (CH)
Direkt beim Verlag bestellen
(bei Saphir im Stahl nur zur Lieferung nach D möglich)

Saphir im Stahl

Unsere Meinung:

Auch wenn die Geschichten in diesem Buch schon über hundert Jahre alt sind, brauchen sie sich vor modernen Kriminalgeschichten oder "Thrillern" keinesfalls zu verstecken. (In manchen dieser kurzen Geschichten steckt sogar mehr Geist, als in den 500 bis 1000seitigen Werken, die oft detaillierte Beschreibungen von Zerstückelungen und Sexessen an die Stelle einer interessanten, intelligenten Geschichte setzen.) Wie der Titel schon sagt, geht es bei John Bell vor allem darum, hinter die Kulissen scheinbarer (oder wirklicher?) Geister-Umtriebe zu schauen und deren wahre Hintergründe und Hintermänner zu entlarven. Dabei spielt meist weniger eine Rolle "Who dunnit" als "How's it done?" In den Geschichten geht es beispielsweise um eine eigenwillige Variante des Ablebens in einem verschlossenen Zimmer, eine selbstschließende Grabkammer oder eine sprechende Schiva-Statue und nicht zu vergessen eine äußerst spannende Fahrt gegen die Zeit (von anderen Widrigkeiten ganz zu schweigen). Bei aller Suche nach den Hintergründen bleiben die Geschichten doch vor allem spannend und mehr als einmal ist John Bell, der diese Geschichten selbst in der Ich-Form erzählt, am Ende seiner Weisheit, auf der falschen Spur oder gerät selbst in höchste Lebensgefahr. Alle Geschichten werden sorgfältig aufgebaut und lassen den Leser zusammen mit Bell auf Geister- (oder Mörder-)Jagd gehen und mitfiebern, ob es rechtzeitig gelingt, das Unheil abzuwenden. Dabei weiß der Leser nie mehr als der Detektiv selbst – aber auch (vielleicht einmal abgesehen von seinem wissenschaftlichen Hintergrundwissen) nie weniger. Die deutsche Übersetzung liest sich gut und man merkt den Geschichten kaum ihr hohes Alter an, ohne daß sie künstlich auf modern getrimmt wurden. Der einzige kleine Mangel an dieser Ausgabe war für uns, daß die Illustrationen, die jede Geschichte einleiten leider nicht immer besonders passend zum Inhalt sind. Davon abgesehen bietet diese Sammlung spannende Krimiunterhaltung mit einigen McGyver-Effekten und einer guten Prise an Gruselelementen. Es ist wirklich ein schade, daß es keine weiteren John Bell-Geschichten gibt, aber dieser Band der übersinnlichen Detektive ist auf jeden Fall ein Leckerbissen für Freunde klassischer Kriminalgeschichten und für uns ein TopTip.

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch 10
Buch 11
Buch 12
Buch 13
Buch 14
Buch 15
Buch 16
Buch 17
Buch 18
Buch 19
Buch 20
Frisch Verbucht Archive

 



 



 


Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Die Rechte der (Hör-)Buch-Abbildungen liegen bei den jeweiligen Verlagen. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für die INFO-Bücherbar einfach das Kontakt-Formuar verwenden. Die Einsendung ist gleichzeitig Einverständnis mit redaktioneller Bearbeitung und Veröffentlichung, sofern nicht ausdrücklich auf der Einsendung anderslautend vermerkt.

Copyright 1996 – 2020 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

08.06.2020


Seite endet hier