Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

bücherbärchen

 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
Neu für Kids
Neue Bücher
KidLinks
Andere Webseiten
KiDTiP
Der Lesetip
Powered by FreeFind
Suche nach:
im Bücherbärchen im Web
        
 

Bücherbärchen-
Archive

Kid-Archive
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
 

Neu für Kids Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser
vorige Seitenächste Seite
Übersicht
Vorwort
Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
Buch
19
Buch
20
 

Bücherbar

Bücherbar
Startseite
Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
 

Bücherbar-
Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 
 
copyright by timtext/buecherbar
--Seite beginnt hier – Page starts here­
Alle Seiten sind optimal zu sehen mit Bildschirmauflösung 1024x768 – jetzt auch mit 800x600
Besser schneller und sicherer surfen mit den kostenlosen Webbrowsern Seamonkey oder Firefox

Bücherbärchen
Startseite Neu für Kids Kurzübersicht Kontakt KidLinks KidNews Neu für Kids-Archiv Kidtip-Archiv

buecherbar
Neu für Kids

Neue Seiten für junge und junggebliebene Leseratten

Herbst 2020
August – Oktober

Buch 5

 

20.09.2020


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

Hallo,

weiter geht es mit neuem Lesefutter für junge und jungebliebene Leseratten ... hier kommt Buch 5.

Viel Spaß.

 

 

August 2020 Autor/Herausgeber/Reihe:

Maria Engstrand:

Titel:

Code: Elektra

Lerum, Bd. 2:3

5.
Originaltitel:
Kod: Elektra
Erscheinungsland 
Original:
SE
Erscheinungsjahr 
Original:
2019

Bei mixtvison erscheint im August der zweite Band der Lerum-Trilogie der schwedischen Kin­derbuch-Autorin Maria Engstrand. Im schwe­dischen Original sind von diesem "Da Vinci Code für jüngere Leser" bisher zwei Bände erschienen. Der dritte und abschließende Band ist auch im schwedischen Original bisher weder erschienen noch gibt es einen Titel oder Erscheinungstermin. Alles, was auf der Autorenwebseite zu lesen ist, bleibt, daß sie derzeit am dritten Teil arbeitet. Es könnte also noch etwas dauern, bis der dritte Teil in deutscher Sprache erscheint.

Zur Erinnerung: Ein Brief aus der Vergangenheit mit mysteriösen Codes, ein Internet-Zwischenfall und ein Ruten­kind mit Hippiemutter – Malin und Orestes hatten im ersten Band der Reihe alle Hände voll zu tun, das Geheimnis um einen Wissen­schaftler aus dem vorigen Jahr­hundert zu lösen, und stießen dabei auf Fragen, die sich mit Logik nicht er­klären ließen.

Auch in diesem zweiten Band, Code: Elektra Die Geheimnis­be­wahrer, geht es um un­heim­liche Er­eig­nisse, neue Rätsel ... und ein ver­schwun­denes Mädchen.

Dieses Mal ist Orestes' kleine Schwester Elektra in ein Ge­heimnis ver­strickt. Kann sie Teil der Lösung sein oder ist sie Teil des Rätsels?

Aus­ge­rechnet an Hallo­ween finden Malin und Orestes einen weiteren alten Brief und die Suche nach dem Ruten­kind wird immer mysteriöser. Un­heim­liche Dinge geschehen, un­er­klärliche Er­eig­nisse nehmen ihren Lauf

Ge­heim­nis­voll und atem­los was kann Wissen­schaft? Und sind bei allem, was passiert, nicht viel­leicht auch andere Kräfte be­teiligt?

 

Mit schwarz-weißen Illustrationen von Lotta Geffenblad
Aus dem Schwedischen übersetzt von Cordula Setsman
Vom Verlag empfohlen für Leser ab 11 Jahren

 

 

 

Deutsche Erstausgabe

Maria Engstrand: Code: Elektra

Gebundenes Buch / Hardcover

 

Bisher isz in dieser Reihe erschienen:

Band 1:
Code: Orestes
(02/2020)

 

 

Lerum-Trilogin – die Originale:

Band 1:
Kod: Orestes (05/2018)

Band 2:
Kod: Elektra (11/2019)

mixtvision Buch
ca. 380 Seiten
ISBN 978-3-95854-157-3
Preis:
16,00 (D)
16,50 (A)

25,90 SFr (CH)
Auch erhältlich als:
ebook (08/2020)
(epub, ca. 8 MB)
ISBN: 3-95854-852-7
Preis:
12,99 (D) – 12,99 (A)
15,90 sFr (CH)
Direkt beim Verlag bestellen:

mixtvision

Unsere Meinung (zu Band 1):

Geheime Codes, Rätsel, Geheimnisse und eine Schnitzeljagd mit Rätseln als Hinweisen – all das, was der Vorschautext zu diesem Buch versprochen oder nahegelegt hat, hätte dieses Buch zu einem spannenden Buch zum Mitdenken machen können. Leider hat der Leser kaum Möglichkeiten zum Mitdenken, es gibt meist nur ein und denselben Code und die beiden Hauptpersonen (sowie die meisten der Nebenpersonen) sind so ziemlich das unsympathischste, was wir je gelesen haben. Ja, wir mögen schräge und ungewöhnliche Figuren als Handlungsträger oder Nebenpersonen, aber die eine Hauptperson in diesem Buch in diesem Buch soll wohl geheimnisvoll wirken, wirkte aber auf uns nur wie ein Klischeeabziehbild und für die andere fehlte uns meist jedes Verständnis – ganz speziell für Malins Aktionen, ihre merkwürdigen Entscheidungen oder Reaktionen. Personen einfach nur bis ins Extreme zu überzeichnen und ständig darauf herumzureiten reicht allein eben nicht aus, um witzig oder unterhaltsam zu wirken. Dazu kommen diverse unmotivierte oder gar unlogische Abläufe. Neben diesen Punkten, die das Buch für uns schon schwer lesbar machten, zieht die Autorin auch noch das ganze Geschehen in die Länge, reißt Geschehnisse an, die aber nie abgeschlossen werden und öffnet Nebenstränge, die nirgendwo hinführen. Nebenpersonen, die eine interessante Rolle spielen könnten, werden aufgebaut und dann nicht weiter beachtet. Dann gibt es da den geheimnisvollen Orakel-Bösewicht und ein Internet-Vorfall, der immer wieder erwähnt aber erst sehr spät im Buch aufgeklärt wird, was wohl für zusätzliche Spannung sorgen sollte, für uns aber nicht funktionierte. Und am Ende mutiert das Ganze dann sogar noch zu einer Geistergeschichte. Zudem hat uns die Art, wie das Buch geschrieben ist, absolut nicht mitreißen können. Die Grundidee, etliche Elemente und die Schnitzeljagd hätten durchaus das Potential zu einer spannenden Geschichte gehabt, aber leider hat die Autorin durch die Art, wie sie es umgesetzt hat, dieses Potential verschenkt und ins Leere laufen lassen. Manchmal fanden wir auch die Wortwahl für ein dreizehnjähriges modernes Mädchen (das nicht einmal eine Schreibmaschine kennt) nicht wirklich treffend und nicht zu der Art passend, in der sie den Rest des Buches über spricht und schreibt (etwa wenn sie von einem "kompakten Apparat" schreibt). Ja, es gibt einige interessante Szenen (wobei die Briefe aus der Vergangenheit fast das Interessanteste an diesem Buch sind), manchmal kommt zeitweise sogar so etwas wie Spannung oder Atmosphäre auf, wird von der Autorin aber wenig später gründlich zunichte gemacht. Und die überraschende Wendung am Ende kommt eigentlich gar nicht so überraschend und konnte für uns die Geschichte auch nicht mehr retten. Schade, wir hatten uns etwas anderes und deutlich mehr von diesem Buch versprochen.

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
Buch
19
Buch
20
Neu für Kids Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser Neu für Kids-Archive

 


Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für das INFO-Bücherbärchen einfach das Kontakt-Formular verwenden. Mit der Einsendung erklärst Du Dich damit einverstanden, daß wir Deine Nachricht(en) veröffentlichen und eventuell kürzen oder ein wenig umschreiben – aber ohne den Sinn zu verändern.

Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Auf externe Links haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns vom Inhalt dieser Seiten. Copyright 1998 – 2020 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

20.09.2020


Seite endet hier