Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

bücherbärchen

 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
Neu für Kids
Kurzübersicht
Kidnews
Tips & Termine
Powered by FreeFind
Suche nach:
im Bücherbärchen im Web
        
 

Bücherbärchen-
Archive

Kid-Archive
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
 

Neu für Kids – Archiv -Unsere Auslese für junge und junggebliebene Leser
vorige Seitenächste Seite
Übersicht
Vorwort
Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
 

Bücherbar

Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
 

Bücherbar-
Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 
 
 
copyright by timtext/buecherbar
--Seite beginnt hier – Page starts here­
Alle Seiten sind optimal zu sehen mit Bildschirmauflösung 1024x768 – jetzt auch mit 800x600
Besser schneller und sicherer surfen mit den kostenlosen Webbrowsern Seamonkey oder Firefox

Bücherbärchen – Kidtips
Startseite Neu für Kids Kurzübersicht Kontakt KidLinks KidNews Neu für Kids-Archiv Kidtip-Archiv

buecherbar
Neu für Kids – Archiv

Neue Seiten für junge und junggebliebene Leseratten

Frühjahr 2018
Februar & März

Buch 3

27.03.2018


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

Hallo,

damit das Laden auch bei langsameren Rechnern und Verbindungen nicht zu lange dauert, hat jedes Buch eine Seite für sich.

Hier kommt Buch 3. Viel Spaß.

 
Februar 2018 Autor/Herausgeber/Reihe:

Jennifer Chambliss
Bertman:

Titel:

Das Spiel beginnt

Mr Griswolds Bücherjagd, Bd. 1:3

3.
Originaltitel:
Book Scavenger
Erscheinungsland 
Original:
US
Erscheinungsjahr 
Original:
2015

Bei mixtvison erscheint im Februar der erste Band der Reihe Mr. Griswolds Bücherjagd, in der die Teilnehmer Bücher ver­stecken und andere aufgrund von Hinweisen diese Bücher finden können. Aber das ist nur der Kern des Spiels, das mit diesem Buch beginnt, denn Mr. Griswold startet immer wieder Sonder-Spiele und auch die Helden dieser Reihe haben ihre eigenen Rätsel zu lösen und Codes zu knacken (oder auszudenken). Und dann gibt es natürlich auch die Böse­wichte, die eigentlich gar nichts mit der Bücherjagd am Hut haben, das Leben für alle aber ziemlich gefährlich werden lassen. Im amerikanischen Original sind bis Mai 2018 drei Bücher erschienen, eine Fortsetzung ist vorläufig nicht ge­plant. Aber, wie die Autorin auf ihrer Webseite schreibt, für den Fall, daß das dritte Buch den Lesern wirklich gefällt und sie mehr wollen, hat sie durchaus Ideen für weitere Bücher der Serie.

Das Beste am Umzug ihrer Familie nach San Francisco ist für die zwölfjährige Emily die Tatsache, daß ihr großes Idol dort wohnt: Garrison Griswold, Verleger und Gründer der erfolgreichen Internet-Plattform "Mr. Griswolds Bücherjagd", ein Spiel, bei dem Bücher versteckt und durch Lösen von Rätseln gefunden werden können.

Am Tag der Ankunft soll ein sensationelles neues Spiel be­ginnen, doch schon bald findet Emily heraus, daß Mr. Gris­wold von Unbekannten angegriffen wurde und nun im Koma liegt.

Emily und ihr neuer Freund James entdecken ein seltsames Buch, das Griswold gehört und vermutlich der einzige Schlüßel zu seinem neuen Abenteuer ist.

Die Kinder wollen das Rätsel unbedingt lösen. Denn irgend­jemand hat es nicht nur auf Griswold, sondern auch auf das Buch abgesehen ...

 

Bei der Suche erwähnte Kinder­und Jugend-Bücher:
Das zweite Buch von E(laine). L(obl). Konigsburg, From the mixed-up files of Mrs. Basil F. Frankweiler, ist zunächst 1970 unter dem deutschen Titel Merkwürdiges aus dem Frankweiler-Geheimarchiv, dann 1974 als Das Frankweiler-Geheimarchiv: Abenteuer im Metropolitan Museum und schließlich 2000 und 2011 als Die heimlichen Museumsgäste bei verschiedenen Verlagen erschienen. Auch einige wenige ihrer anderen etwa zwanzig Kinder­und Jugendbücher sind immer wieder einmal in deutscher Sprache erschienen, aber inzwischen alle vergriffen.
Von dem im Buch erwähnten ausgezeichneten Roman The Westing Game von Ellen Raskin gibt es unseres Wissens noch keine deutschsprachige Ausgabe. Und das obwohl es bereits 1978 erschienen ist. Auch von den übrigen vier Romanen der Autorin scheint bisher keiner in deutscher Sprache erschienen zu sein.
Auch von den mehr als 40 Büchern, die Zilpha Keatley Snyder zwischen 1964 und 2011 veröffentlich hat, darunter die beiden Bände von The Egypt Game (1967+1996) sind nur vier in den siebziger Jahren im alten Boje Verlag erschienen – auch ihr bekanntestes Werk The Egypt Game (1967) wartet unseres Wissens immer noch auf eine deutschsprachige Ausgabe.
Vielleicht erbarmt sich ja endlich ein Verlag (eventuell auch mixtvision) der hiesigen Leser ...?

 


Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Elisa Martins.
Vom Verlag empfohlen für Leser ab 10 Jahren

 

 

Deutsche Erstausgabe

KidTiP!

Jennifer C. Bertman: Mr Griswolds Bücherjagd 1 – Das Spiel beginnt

Gebundenes Buch / Hardcover mit Lesebändchen

 

Aktualisierung April 2018:
Teil 2 soll voraussichtlich
im Juli 2018 unter dem Titel
Der Unlösbare Code
als gebundenes Buch bei mixtvision erscheinen.

 

Book Scavenger – die Originale:

  1. Book Scavenger (06/2015)
  2. The Unbreakable Code (04/2017)
  3. The Alcatraz Escape (05/2018)
mixtvision Buch
ca. 350 Seiten
ISBN 3-95854-065-1
Preis:
14,90 € (D)
15,40 € (A)

21,90 SFr (CH)
Auch erhältlich als:
mixtvision ebook (02/2018)
(epub, ca. 4 MB)
ISBN: 3-95854-869-5
Preis:
11,99 € (D) – 11,99 € (A)
17,00 sFr (CH)
Direkt beim Verlag bestellen:

mixtvision

Unsere Meinung:

Auch wenn die Hauptperson Emlily mitunter etwas (ziemlich sehr) nervt, ist dies doch ein gelungener, ebenso spannender wie unterhaltsamer Rätsel­und Abenteuer-Roman (nicht nur) für junge Leser. Da dies der erste Band ist, wird natürlich zunächst das Grund-Spiel erklärt und lernt der Leser dann nach und nach die Helden der Reihe kennen, vor allem also Emily, durch deren Augen (oder Sinne) die Geschichte erzählt wird, ihr älterer Bruder Matthew, ihr noch-nicht-Freund und Steve, zu dem wir jetzt nichts verraten, der uns aber ganz besonders gut gefallen hat und um den wir uns zeitweise ernste Sorgen machen mußten). Dazu kommt noch natürlich noch Mr. Griswold, der als Einstieg ins Buch (und die Reihe) in einem Brief an die Mitspieler die Grundregeln erläutert. Diesen Brief hätten wir lieber erst etwas später im Buch gehabt, weil er als Einstieg nicht so zum Weiterlesen reizte. In diesem ersten Buch spielt Mr. Griswold allerdings gezwungenermaßen nur eine Rolle als Hintergrund und in einer kurzen Vorgeschichte, die das erste Abenteuer in Gang bringt. Im Laufe der Geschichte erfahren die Helden um Emily und der Leser noch einiges aus der Vergangenheit Mr. Griswolds und über ihn selbst, was bei der Lösung einiger Aufgaben recht hilfreich werden könnte. Neben den Hauptpersonen spielt eine ganze Reihe interessanter und zum Teil auch schräger (wenn auch nicht ganz so schräg wie Steve) Nebenfiguren eine wichtige Rolle. Neben der Schnitzel-Jagd nach immer neuen Hinweisen in einem eigentlich noch nicht gestarteten Sonder-Spiel, in das Emily und ihre Freunde mehr oder weniger zufällig hineinschlittern und das sie in größte Gefahr bringt, widmet sich ein großer Teil des Buches auch einem Codier-Wettbwerb in in ihrer Schule. Hierbei können die Schüler verschlüßelte Texte einreichen und versuchen, die der anderen zu knacken. Dieser Teil des Buches hat uns besonders gut gefallen, da einige der Codes abgedruckt (teilweise als Zeichnung abgebildet) werden und der Leser seine kleine grauen Zellen arbeiten lassen kann, um hinter die Lösungen zu kommen. Auch die Auflösungen (und einige Hintergründe zu den Verschlüßelungstechniken) werden nachvollziehbar mit in die Geschichte aufgenommen. Was dieses Buch nicht nur zu einem reinen Lese-Buch macht. Ebenso erfreulich ist, daß sich der deutsche Verlag (bisher) nicht erblödet hat, aus der Bücherjagd eine real-kommerzielle Aktion wie die Handy-Suche nach irgendwelchen Fabelwesen zu machen, wie es der amerikanische Originalverlag getan hat, um private Daten zu sammeln und Merchandise zu verkaufen, sondern es bei der Herausgabe der Buchserie belassen. Für uns ist dieses erste Buch, abgesehen von einigen nervigen Stellen, auf jeden Fall ein Tip, der Lust auf eine weitere Runde in dieser Bücherjagd macht.

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
Neu für Kids-
Archiv
Neu für Kids – Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 


Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für das INFO-Bücherbärchen einfach das Kontakt-Formular verwenden. Mit der Einsendung erklärst Du Dich damit einverstanden, daß wir Deine Nachricht(en) veröffentlichen und eventuell kürzen oder ein wenig umschreiben – aber ohne den Sinn zu verändern.

Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Auf externe Links haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns vom Inhalt dieser Seiten. Copyright 1998 – 2018 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

 

16.07.2020


Seite endet hier