Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

Bücherbar

Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
Das waren
Neue Harte
Studio
Das audio-archiv
KurzTips
Übersicht
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
bücherbar
Aktuelles Lesefutter
Die Rubriken
Übersicht
Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Die Anderen
Diskomane & Co
Harys Hefte
Serienübersicht
Buchtip
Unser Lesetip
Spezial
Bücher zum Thema
Storybar
Kostenloses Lesefutter
Seiteninfos
Seiteninfos
Powered by FreeFind
Suche nach:
i.d. Bücherbar im Web
        
Inhalt
main - hoofd - start
Site-Map
Seiten-Übersicht
What's new?
Zuletzt geänderte Seiten
Die Karte
Navigation & FAQs
Anhang
nachgetragenes
BüchbarBote
immer informiert
Kontakte
für Infos/Rez-Exemplare/Werbung
Spürhund
Bücherbar durchsuchen
Termine & Infos
Booknews
Neues rund ums Buch
Kalender
Lesungen etc.
Die Autoren
von A - Z
Die Verlage
von A - Z
Aktiv werden & Mitmachen
Gästebuch
trag Dich ein
Email-Kontakt
Kontaktformular für Feedback etc.
Quiz
Gewinnspiele
Lesezeichen
Buch-Links
Service
Bücher suchen etc.
 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
KiDTiP
Der Lesetip
 
 
 
 

Seit September 2003 haben

Leser das Bücherbar-
Archiv besucht.

copyright by timtext/buecherbar. Disclaimer
--- Seite beginnt hier - page starts here ---
Bücherbar Archiv
Frisch Verbucht Neue Harte Studio TiP! Buch & Co. Kontakt   Booknews   Storybar   Archive

Buecherbar Die Neuen Harten
Archiv

Das waren neue Seiten zwischen harten Deckeln

Buch 7

 Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 26.11.2009

Zur aktuellen Ausgabe der Neuen Harten hier klicken


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

 

Das waren Neue Harte ...

    Hallo,

    ... und hier kommt Buch Nummer 7 der Neuen Harten für diesen Monat.

    Viel Spaß!

    Ihr & Euer Bücherbar-Team

 


September 2003 Autor/Herausgeber/Reihe:

 Horst Afheldt:

Titel:

 Wirtschaft, die arm macht 

  Vom Sozialstaat zur gespaltenen Gesellschaft

7.
Originaltitel:
Original
Erscheinungsland
Original:
BRD
Erscheinungsjahr Original: 2003
Neuausgabe 2005

Was wir schon lange vermutet haben, wird immer deutlicher: Unter Helmut Schmidt sind wir auf dem Weg in die Demokratie irgendwo falsch abgebogen. Wenn es vorher hieß "Mehr Demokratie wagen" oder "Die Qualität einer Gesellschaft erkennt man daran, wie sie mit ihren schwächsten Mitgliedern umgeht", war die Maxime unter und nach Schmidt: "Wenn jeder für sich selbst sorgt ist für alle gesorgt". Das gleiche gilt auch für die Wirtschaftspolitik: Hier heißt es schon lange nicht mehr "Wohlstand für alle", sondern "Kapitalismus muß sich wieder lohnen" (für einige wenige wohlgemerkt). Wenn vom erwirtschafteten Geld (Bruttosozialprodukt) bereits mehrere Millionen Euro pro Monat pro "Manager" "verdient" wird, bleibt nicht mehr viel für die Mitarbeiter. Was die Binnennachfrage in den Keller treibt und den Konsumgütermarkt vernichtet. Und das schon seit mehr als einem Vierteljahrhundert. Den Staat interessiert kaum, er holt sich das Geld für seine Ausgaben aus den Taschen der Kleinen und Wehrlosen. (Und man hat manchmal den Eindruck, er betrachtet sie als Wertlose.) Aber wie lange noch, bis mangels Masse keine Rente mehr gekürzt und kein Arbeitslosengeld gestrichten werden kann? Oder anders gefragt: Wirtschaften wir uns arm?

Horst Afheldt unterzieht die "harten Fakten" aus 25 Jahren Wirtschaftsliberalismus einer schneidenden Analyse. Obwohl Wirtschaftsexperten wie Joseph Stiglitz oder George Soros längst die verheerenden Folgen einer ungehemmten Liberalisierungspolitik für Wirtschaft wie Gesellschaft beschrieben haben, werden diese Patentrezepte unverdrossen angeboten. Wo immer über dringend nötige Reformen (!) diskutiert wird, heißt es: Löhne senken, Wachstum steigern, Beseitigung aller Handelshemmnisse und Entlastung der "eigentlichen Leistungsträger", der Unternehmen, von Steuern und Abgaben (wobei die Großunternehmen eh' schon keine zahlen).

Das Buch zeigt, daß vom wachsenden "Sozial-Produkt" immer weniger bei den Bürgern ankommt, daß die derzeitige Wirtschaftsordnung zu einer gespaltenen Gesellschaft führt - und damit für alle zunehmend unwirtschaftlich wird.

Hardcover nicht mehr lieferbar, nur noch z.B. via abebooks erhältlich.

Neuausgabe als Paperback im März 2005 bei Kunstmann:

256 Seiten
12.00 EUR
ISBN: 3-88897-385-6

Horst Afheldt: Wirtschaft, die arm macht

Paperback Neuausgabe 2005

Kunstmann Kustmann Hardcover
ca. 240 Seiten
ISBN 3-88897-344-9
Preis:
19,90 tEuro (D)
17,45 ECU*
Direkt nach Hause - europaweit!
Unsere Meinung:
..., folgt, sobald wir das Buch gelesen haben.

 


Bücher, die im normalen Sortiment nicht mehr lieferbar sind, kannst Du bei Abebooks suchen:
 
Abebooks.de -
 -

 

vorige Seitenächste Seite

Die neuen Harten        
Unsere Hardcover-Auswahl
Übersicht
Alle Ausgaben
Vorwort
Buch 1
Buch 2
Buch 3
Buch 4
Buch 5
Buch 6
Buch 7



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)
   

* Ecu: HFL/DM = ECU x2, BEF = ECU x40, öS: x15,6, sfr:ECU x1,8, EUR: ECU x1,022

 



 


Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für die INFO-Bücherbar einfach das Kontakt-Formular verwenden. Die Einsendung ist gleichzeitig Einverständnis mit redaktioneller Bearbeitung und Veröffentlichung, sofern nicht ausdrücklich auf der Einsendung anderslautend vermerkt.

Copyright 1996 - 2010 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

20.10.2020


Seite endet hier